FUSSBODENBRETTER

Spezifikation von alten Brettern

Bretter stellen ein weiteres Produkt unseres Unternehmens dar. Das Alter und die Herkunft sind gleich wie bei Balken, dennoch ... Die Bretter zeichnen sich durch ihre unnachahmliche Farbe und Patina der oberen Sichtschicht, d. h. der Trittseite aus. Das ursprüngliche Herstellungsverfahren ist hier nicht so wichtig, im Vordergrund stehen die Jahre, über die das Brett seinem Verwendungszweck gedient hat. Diese Bretter werden für Fußböden, sowie für Verkleidungen in Häusern und weiteren Objekten eingesetzt. Jeder Schritt unserer Vorfahren, jedes Jahr der Einwirkung von Sonne, Regen und Wind wurde auf einzigartige Weise in die Oberfläche dieses Materials übertragen.


BEARBEITUNG VON ALTEN BRETTERN

- die Bretter werden je nach Kundenwunsch gehobelt, in der Regel auf eine Dicke von 30 mm, jedoch nicht selten auch auf eine Dicke von 40 oder 50 mm


- anschließend werden die Bretter seitlich auf die gleiche Breite geschnitten, mindestens jedoch auf eine Breite von 150 mm; nicht selten gibt es in unserem Angebot auch 500 mm breite Bretter


- bei der länglichen Kürzung wird darauf geachtet, dass die Länge des gesunden Materials möglichst erhalten bleibt


- für die maximale Erhaltung von Farbe und Aussehen wird die Oberfläche mit einer speziellen Bürstenmaschine, unter Einsatz von mehreren Bürstentypen, gereinigt


- zur Erhaltung des ursprünglichen Aussehens ist es möglich, Verkleidungsbretter in folgenden Farben zu bestellen: Silbergrau, Dunkelgrau, Hellbraun, Dunkelbraun sowie Schwarz